Rehabilitations- und Behinderten-Sportjugend Schleswig-Holstein im RBSV e.V.

Kadertraining am 21.06.2020 in Heist

Da unsere eigentliche Halle in Alveslohe leider noch für uns gesperrt ist, mussten wir uns anderweitig nach einer Trainingsstätte umsehen.

Zum Glück kam uns der TSV Gut Heil Heist zur Hilfe, der anbot, unser Training in Heist stattfinden zu lassen.

Damit war zwar gewährleistet, dass das Training stattfinden konnte, aber leider waren noch nicht alle Probleme bewältigt. Denn unser Landesfachwart und Trainer Jörg Nickel blieb mit seinem Auto aufgrund eines technischen Defekts in Itzehoe liegen. Zum Glück konnte er seinen alten Freund und ebenfalls Trainer Dirk Koch erreichen, der ihn zum Training mit nach Heist nahm und kurzfristig entschloss, uns ebenfalls als Trainer zur Verfügung zu stehen.

Beide kamen noch vor Trainingsbeginn in die Halle, also hat alles perfekt geklappt.

Auf dem Programm stand demnach das Training mit drei Trainern, da Daniela Krieter extra mit dem Bus um die halbe Welt fuhr, um uns Gesellschaft zu leisten. Somit hatten wir einen hochwertigen Trainerstab aufzuweisen und konnten dementsprechend anspruchsvolles Training bieten.

Doch noch etwas war besonders an diesem Training, denn es kamen mehrere nicht-behinderte Sportler vorbei, um mit uns zu trainieren. Also haben wir mit Leichtigkeit ein inklusives Training auf die Beine gestellt, was uns allen Spaß machte.

Besonders freute uns, dass wir ein neues Mitglied im Behindertensport begrüßen konnten, und wir hoffen, dass er noch an vielen Trainings und Meisterschaften mit uns teilnehmen wird!

Zum Schluss bleibt nur noch zu sagen, dass es ein sehr gelungenes Training war, welches sich für Spieler aller Leistungsklassen lohnt. Also, egal ob mit oder ohne Behinderung – bei uns ist jeder willkommen!

Von Henrik Meyer